Rechtsanwalt für Wirtschaftsrecht Cottbus

Wirtschaftsrecht Cottbus – Rechtsanwalt Roland Erbe

Unterstützung in Rechtsfragen bei Unternehmensgründung, bei Gesellschaftsformwahl, bei Gesellschaftsvertragsgestaltung, im laufenden Geschäft bis hin zur Unternehmensliquidation.
Prüfung, Gestaltung und Erstellung rechtssicherer Verträge nebst Allgemeiner Geschäftsbedingungen (AGB´s). Ihr Rechtsanwalt für Wirtschaftsrecht in Cottbus.

Übersicht der Leistungen:Wirtschaftsrecht Cottbus - Kanzlei Erbe

  • Prüfung von Verträgen
  • Gestaltung und Erstellung rechtssicherer Verträge
  • Erstellung Allgemeiner Geschäftsbedingungen (AGB´s)
  • Gesellschaftsformwahl
  • Gesellschaftsvertragsgestaltung

Wirtschaftsrecht – Wikipedia

Weitere Informationen zum Thema: „Wirtschaftsrecht und Vertragsrecht“

Jedes Wirtschaftsunternehmen ist für die Optimierung seiner Verträge und die Stärke seiner vertraglichen Rechtspositionen im Wirtschaftsrecht sowie im Vertragsrecht eigenverantwortlich. Die Rechtsanwaltskanzlei Roland Erbe bietet Unternehmen im Wirtschaftsrecht und im Vertragsrecht Rechtsanwaltsleistungen an, die sowohl in der rechtlichen Prüfung von Verträgen sowie der Ausarbeitung und Gestaltung von interessenoptimierten Verträgen als auch in der Verhandlung von Verträgen zur Durchsetzung der optimalen wirtschaftlichen Interessen bestehen.– Sie befinden sich auf der Seite zum Thema Wirtschaftsrecht Cottbus.

Wirtschaftsrecht und Vertragsrecht

Handelsrecht
Firmenfortführung

 

Eine Firmenfortführung führt dazu, dass der Erwerber sowohl sämtliches aktives Vermögen als auch die Schulden übernimmt. Eine Firmenfortführung liegt vor, wenn die fortgeführte Firma nach außen so auftritt, dass der Verkehr sie mit dem Unternehmer gleichsetzt und in dem Verhalten des Erwerbers eine Fortführung der bisherigen Firma sieht. Eine Unternehmens-fortführung ist unabhängig von der Insolvenz des Unternehmens möglich und bereits dann gegeben, wenn ein Unternehmen in seinem wesentlichen Bestand fortgeführt wird (BGH, II ZR 355/03). – Wirtschaftsrecht Cottbus

Gesellschaftsrecht
Einziehungsbeschluss

Die Wirksamkeit eines Einziehungsbeschlusses für den  Einzug des Geschäftsanteils einer GmbH tritt bis zur Zahlung der Abfindung nicht ein. Der Gesellschafter behält bis dahin seine Mitgliedschaftsrechte an der Gesellschaft
(OLG Düsseldorf 6 U 283/05). – Wirtschaftsrecht Cottbus

Warum sind optimierte Verträge im Bereich Wirtschaftsrecht für Ihr Unternehmen so wichtig?

Verträge entscheiden über den Erfolg eines Unternehmens.

Gesellschaftsverträge

Allein die dauerhafte Harmonie zwischen den Eigentümern eines Unternehmers durch einen ausgewogenen Gesellschaftsvertrag stellt sicher, dass die gemeinsame Kraft für den Unternehmenserfolg verwendet wird und diesen mittel- und langfristig sicherstellt. Streit entgegen vernichtet Zeit, Kraft und beeinträchtigt negativ den Unternehmenserfolg.

Dabei ist es auf der gesellschaftsrechtlichen Ebene nicht nur wichtig, dass sich Gesellschafter über einen Gesellschaftsvertrag, z.B. wegen ihres Know-how, Kapital und/oder Innovation gesellschaftsvertraglich binden, sondern es gilt, ausgewogene Regelungen für die Gesellschafter und für den laufenden Geschäftsverkehr, für die Verteilung des Erfolges und vor allem für den Fall der Auseinandersetzung der Gesellschafter oder die erbrechtliche Auseinandersetzung beim Ableben eines Gesellschafters festzulegen.Der wirtschaftliche Erfolg, also der Gewinn eines Unternehmens, lässt sich sowohl auf der Beschaffungsseite als auch auf der Leistungsseite gegenüber den Kunden maximieren.

Bei der Erstellung von Gesellschaftsverträgen für die Gesellschaftsformen des bürgerlichen Rechts (GbR), einer GmbH, einer UG einer Aktiengesellschaft steht Ihnen die Rechtsanwaltskanzlei Roland Erbe in Cottbus gern für die Vertragsgestaltung zur Verfügung. Kanzlei Erbe – Wirtschaftsrecht Cottbus.

Einkaufs- und/oder Beschaffungsverträge

Die Bedeutung von Beschaffungsverträgen und der Wert für den Unternehmenserfolg eines Unternehmens wird allgemein sehr unterschätzt. Dies betrifft im Unternehmensbereich vor allem Arbeitsverträge, Kaufverträge, Gewerbemietverträge, Dienstleistungsverträge, Telekommunikationsverträge, Strom-, Gas- und Wasserverträge, Leasingverträge, Lizenzverträge, Versicherungsverträge.

Sowohl die wirtschaftliche als auch die rechtliche Überprüfung von Beschaffungsverträgen ist bei deren Abschluss oder im Rahmen der regelmäßigen vertraglichen Kostenkontrolle oder bei der Unternehmensstrategieausrichtung für den wirtschaftlichen Erfolg entscheidend.– Wirtschaftsrecht Cottbus

Auf der Beschaffungsebene hat der Unternehmer meist eine besondere vertragliche und wirtschaftliche Macht und kann durch geschicktes Verhandeln und durch Einflussnahme auf den Inhalt der Beschaffungsverträge im erheblichen Umfange Kosten sparen und vertragliche und allgemeine Haftungs- sowie Unternehmensrisiken gegenüber anderen Marktteilnehmern minimieren.

Besonderes Einsparpotenzial besteht dabei bei Dauerschuldverhältnissen, deren Kosten in regelmäßigen zeitlichen Abständen entstehen.

Selbst geringe preisliche Verhandlungserfolge gegenüber dem Vertragspartner führen dauerhaft zu einer großen Wirkung.

Bei einem Gewerbemietvertrag für eine Gewerbemietfläche von z.B. 1000 m² bedeutet ein Verhandlungserfolg von 1,00 Euro/m² Kaltmietzins bereits im ersten Monat eine Einsparung von 1.000,00 Euro, in einem Jahr von 12.000,00 Euro und in fünf Jahren von 60.000,00 Euro. Entsprechendes gilt auch für alle anderen Beschaffungsverträge eines Unternehmens. Insoweit führt eine regelmäßige Kontrolle und Nachverhandlung von Dauerschuldverhältnissen zum nachhaltigen Unternehmenserfolg, der die Konkurrenzfähigkeit eines Unternehmens erhöht.  Kanzlei Erbe – Wirtschaftsrecht Cottbus.

Verträge auf der Leistungsseite eines Unternehmens

Verträge auf der Leistungsseite eines Unternehmens erfüllen nicht nur den Zweck der Beweissicherung und der Sicherung und Durchsetzbarkeit des Unternehmerlohns, sondern sind in ihrer Optik und Gestaltung ein Aushängeschild für das Unternehmen. Ein gut gestalteter Vertrag ist nicht nur übersichtlich und strukturiert, sondern formuliert kurz, mit klaren und bestimmten Regelungen den gegenseitig zu erbringenden Leistungsaustausch. Selbst kurze Verträge können dabei das vollständige Leistungsspektrum eines Unternehmens widerspiegeln und strukturierte Preisgestaltungen ohne zusätzlichen Schriftverkehr ermöglichen. Details können in allgemeinen Geschäftsbedingungen geregelt werden, was vermeidet, dass der eigentliche Vertrag mit einer Regelungsfülle überfrachtet wird. Kanzlei Erbe – Wirtschaftsrecht Cottbus.[/item][/accordion]

Die Rechtsanwaltskanzlei Roland Erbe in Cottbus unterstützt Sie dabei, rechtssichere Verträge zu gestalten, welche die Sicherung und nötigenfalls die gerichtliche Durchsetzbarkeit des Unternehmerlohns gewährleisten. Ihr Rechtsanwalt für Wirtschaftsrecht in Cottbus.

 

Warum ist der Zeitpunkt der vertraglichen Rechtsberatung besonders wichtig?

Bis zum endgültigen Abschluss eines Vertrages entstehen keine vertraglichen Bindungen, so dass zu diesem Zeitpunkt das Unternehmen sowohl bezüglich der Auswahl des Vertragspartners als auch der vertraglichen Regelungen noch über die wesentlichen Regelungs- und Einflussmöglichkeiten verfügt, um eine in diesem Zusammenhang in Anspruch genommene Rechtsberatung gewinnbringend umsetzen zu können. Der Zeitpunkt vor dem Abschluss eines Vertrages ist dabei der entscheidende Zeitpunkt dafür, ob ein Unternehmen ein existenzgefährdendes Rechtsgeschäft abschließt, ein Wirtschaftsunternehmen seinen Unternehmerlohn nach seiner Leistungserbringung überhaupt erhält und/oder ob das Rechtsgeschäft absehbar zu einem Unternehmensgewinn oder zu einem Verlustgeschäft führt. Denn zu diesem Zeitpunkt ist der Vertrag im Sinne des Unternehmens noch jederzeit abänderbar und gestaltbar. Nach dem Abschluss des Vertrages ist eine unternehmensbezogene Optimierung der Leistungsbeziehungen zwischen den Vertragspartnern gar nicht oder nur mit zusätzlichen Kosten oder Zugeständnissen möglich. Insoweit sichert eine vertragliche Rechtsberatung den Erfolg der Vertragsabwicklung und der gegenseitigen Leistungserbringung sowie die Sicherung und Durchsetzung der eigenen Forderungsansprüche gegenüber dem Vertragspartner. Kanzlei Erbe – Wirtschaftsrecht Cottbus.

 

Rechtliche Prüfung von Wirtschaftsverträgen

 Im Rahmen der rechtlichen Prüfung durch die Rechtsanwaltskanzlei Roland Erbe vor dem Abschluss eines Vertrages können die wesentlichen Punkte, welche einen erfolgreichen Vertrag ausmachen, in rechtlicher und wirtschaftlicher Hinsicht überprüft werden. Durch die Anpassung und nachträgliche Gestaltung des Vertragsinhaltes können auf diese Weise die Weichen für eine erfolgreiche Vertragsabwicklung und die Sicherung des späteren Unternehmerlohnes/Gewinns gestellt werden. Information der Seite: Wirtschaftsrecht Cottbus

Wirtschaftsrecht Cottbus Impressionen

Durch jahrelange Erfahrungen werden zunächst die Angemessenheit der ausgetauschten Leistungen sowie die interessengerechte Leistungsabwicklung und die Minimierung von Gewährleistungsrisiken sowie von Haftungsrisiken überprüft. Wichtig ist dabei die konkrete Beschreibung von Leistung und Gegenleistung. Weiterhin stehen im Vordergrund der vertraglichen Prüfung die vertraglich festgelegten Leistungszeitpunkte und Leistungszeiten von Leistung und Gegenleistung. Besonders wichtig ist die Prüfung, ob die Erbringung der Gegenleistungen vertraglich optimal durch vertragliche Sicherheitsabreden abgesichert sind, z.B. durch Vorauszahlungen, Sicherheiten, wie Vertragserfüllungsbürgschaften, Bürgschaften oder Grundschulden usw.. Ein besonderes Augenmerk wird auf die Verteilung der vertraglich festgelegten Leistungsrisiken, Gewährleistungsrisiken und Haftungsrisiken gelegt, welche meist im Interesse des Mandanten angepasst bzw. neu gestaltet werden müssen. – Information der Seite: Wirtschaftsrecht Cottbus

Bei der Erbringung dieser rechtlichen Leistungen hilft Ihnen die Rechtsanwaltskanzlei Roland Erbe – Ihr Rechtsanwalt für Wirtschaftsrecht Cottbus.

Nicht zu unterschätzen ist dabei die Überprüfung sowie die Einbeziehung der Versicherungen Ihres Vertragspartners, also ob und wie sich Ihr Vertragspartner selbst abgesichert bzw. versichert hat und er Ihnen diese zur Absicherung der eigenen Vertragsrisiken unmittelbar zur Verfügung stellt. Durch die rechtliche Prüfung lässt sich somit nicht nur Rechtssicherheit und die Absicherung des Unternehmerlohns erzielen, sondern darüber hinaus ein zusätzlicher Realgewinn realisieren.– Wirtschaftsrecht Cottbus

 

Gestaltung und Regelung von Verträgen im Wirtschaftsrecht

Allgemeines Vertragsrecht

Das gesamte Leben im Privaten Bereich und im Recht der Unternehmen wird durch Vereinbarungen und Verträge bestimmt, welche auf Privatautonomie und Vertrauen aufbauen. Ein Vertrag ist dadurch gekennzeichnet, dass sich die Vertragspartner auf freiwilliger Basis zunächst gegenseitig aussuchen, entsprechend ihrer wirtschaftlichen Interessen gegenseitige Leistungen anbieten (z.B. Geld gegen Ware) und sich für den späteren Leistungsaustausch gegenseitig Regelungsvorschläge über die Abwicklung und den Austausch ihrer Leistungen unterbreiten. Erst nach der Gestaltung und Verhandlung der unterschiedlichen wirtschaftlichen Interessen (z.B. Höhe des Preises und Menge und Qualität der Ware) der Partner kommt es dazu, dass sich beide Parteien entweder mangels übereinstimmender Willens- und Abwicklungserklärungen wieder trennen oder sich zu einem Zeitpunkt über die gesamte vertragliche Abwicklung einig werden und sich sodann rechtsverbindlich auf diese übereinstimmenden Abwicklungsregelungen durch den Abschluss eines Vertrages abschließend verständigen. Das Wirtschaftsrecht ist also durch Freiwilligkeit, Vertragsfreiheit und Gestaltungsfreiheit gekennzeichnet und wird nur bei wesentlichen Verstößen gegen das Gleichgewicht des Leistungsaustauschs, also gegen Treu und Glauben, durch den Gesetzgeber reglementiert oder eingeschränkt (z.B. sittenwidrige Geschäfte).Wirtschaftsrecht Cottbus

Wirtschaftsrecht Cottbus

Im Gegensatz dazu gibt es im Wirtschaftsrecht gesetzlich starr festgelegte Rechtsverhältnisse, auf welche die Unternehmen keinen Einfluss haben, sogenannte gesetzliche Schuldverhältnisse oder gesetzliche Zwangsbeziehungen, u.a. im Schadensersatz und Bereicherungsrecht, z.B. wenn wir dem Anderen schuldhaft einen Schaden zufügen, sind wir zum Schadensersatz verpflichtet, oder z.B. im Steuerrecht, wo gesetzlich konkret festgelegte Steuertatbestände zu einer Steuerzahlpflicht führen. Bei diesen gesetzlichen Schuldverhältnissen können Unternehmen sich die Vertragspartner nicht aussuchen und die Rechtsfolgen nicht freiwillig mit dem Geschädigten oder dem Staat regeln. Gleichwohl haben Unternehmen im Wirtschaftsrecht die Gestaltungsmöglichkeit, die Entstehung nachteiliger Haftungstatbestände durch vertragliche Regelungen zu verhindern oder Haftungsrisiken, die man nach den gesetzlichen Vorgaben selbst tragen muss, anderen Vertragspartnern auf freiwilliger, vertraglicher Basis zusätzlich auferlegen. Aus den vorgenannten Ausführungen ist zu entnehmen, dass das Unternehmen im Wirtschaftsrecht und im Vertragsrecht auf freiwilliger Basis unter Einhaltung grundsätzlicher gesetzlicher Grenzen individuell mit anderen Unternehmern nahezu alles selbst vertraglich gestalten und gemäß seiner wirtschaftlichen Interesse vertraglich regeln kann. Jedes Unternehmen und jeder Unternehmer hat also das Recht und die Freiheit, seinen geschäftlichen Erfolg selbst zu regeln.Wirtschaftsrecht Cottbus

Dabei können Unternehmen durch geschickte vertragliche Regelungen mit ihren Vertragspartnern sogar solche starren für sie nachteiligen gesetzlichen Regelungen in ihrem Sinne gestalten, dass sie in der Folge die nachteiligen Rechtsfolgen solcher nicht disponibler Regelungen gar nicht oder in abgeschwächter Form treffen können. Voraussetzung ist jedoch, dass das Unternehmen seine Wirtschaftsverträge optimiert und aktiv in die Gestaltung sämtlicher Leistungsregelungen und Haftungsregelungen eingreift. Optimal ist es dabei für jedes Rechtsgeschäft, dass das Unternehmen selbst Verträge mit Allgemeinen Geschäftsbedingungen mitbringt und diese anderen Vertragspartnern zum Vertragsabschluss anbietet. Soweit ein Unternehmen jedoch nicht für jede seiner vertraglichen Beziehungen über eigene Verträge verfügt oder das Unternehmen nicht über die wirtschaftliche Macht gegenüber seinem wirtschaftlich wesentlich stärkeren Vertragspartnern verfügt, eigene Verträge mitbringen zu können, müssen die Verträge der anderen Vertragspartner gleichwohl immer rechtlich überprüft, nachverhandelt und durch Anpassungen für die Optimierung der eigenen wirtschaftlichen Interessen neu gestaltet werden. Denn Verträge entscheiden maßgeblich über die Existenz des Unternehmens und dessen wirtschaftlichen Erfolg.– Wirtschaftsrecht Cottbus

Bei der Erbringung dieser rechtlichen Leistungen hilft Ihnen die Rechtsanwaltskanzlei Roland Erbe – Ihr Anwalt für Wirtschaftsrecht Cottbus.

 

Sie finden die Kanzlei Erbe in Cottbus am Turm 14.

Anfahrtsbeschreibung: Anfahrt.

Ich freue mich auf Ihren Anruf unter der Nummer: Tel. 0355 – 488 97 66.

Ihr Rechtsanwalt für Wirtschaftsrecht Cottbus: Kanzlei Roland Erbe.

Nützliche Links zum Thema: Elektronischer BundesanzeigerInsolvenzbekanntmachungen

Datenschutzerklärung